Dermatologische Gemeinschaftspraxis an der Promenade

Prof. Dr. Fegeler    Dr. Maiweg    Dr. Müller    Dr. Hoefeld‑Fegeler

Foto

Leistungsspektrum
von A-Z

Allergien

Im Rahmen der Allergiediagnostik führen wir alle zur Zeit gängigen wissenschaftlichen Untersuchungen durch (Prick-Testung, Epikutan-Testung, Intracutan-Testung, nasale Provokation, etc.; Blutuntersuchungen wie RAST- und IgE-Diagnostik). Nach Diagnosestellung werden mit dem Patienten die Therapiemöglichkeiten erörtert und im Anschluß die entsprechende Therapie durchgeführt.

Oberstes Gebot ist es für uns, die Lebensqualität des Patienten zu verbessern und Risiken mit dauerhaften Veränderungen der Atemwege zu verhindern. Als einzig kausale Therapie bieten wir Hyposensibilisierungen (Syn. Spezifische Immuntherapien) zumeist mittels subkutaner Injektion an.

Ambulante Operationen

Zu den ambulanten Operationen gehören alle in unserer Praxis durchführbaren Eingriffe unter örtlicher Betäubung, nach denen der Patient fahrtüchtig ist.

In der Regel wird eine Hautveränderung oder ein Hautgewächs mit dem Skalpell herausgeschnitten (exzidiert) und die Wunde anschließend durch eine Naht verschlossen. Auch Techniken, die keine Wundnaht erfordern, wie z.B. die sog. Shave-Exzision oder Flachexzision , elektrochirurgische- oder Laserabtragung sind möglich. Behandelt werden auf diese Weise gutartige Hautveränderungen wie Muttermale, Warzen, Talgzysten, Lipome etc., aber auch Vorstufen des Hautkrebses und Hautkrebs.

Berufskrankheiten

Bei Verdacht auf berufsbedingte Hauterkrankungen, meist Handekzemen, führen wir die erforderlichen Allergietestungen durch. Seit 2015 gehört auch der weiße Hautkrebs zu den anerkannten Berufserkrankungen. Im Rahmen der von den Berufsgenossenschaften vorgegebenen Verfahren erfolgen die notwendigen Behandlungen und Hautschutzmaßnahmen.

Dermatologisch-Ästhetische Behandlungen

Eingesetzt werden Fruchtsäure-Peelings, konzentrierte chemische Peelings und Faltenunterspritzung mit biologischen Materialien (insbesondere Hyaluronsäure). Zur Behandlung von mimischen Falten und von extremen Schwitzen vor allem im Achselbereich wird Botulinum (Botox) injiziert. Für genaue Indikationen und Vorgehensweisen sprechen sie uns gerne persönlich an.

Hautpflege

Unsere Haut ist einer Vielzahl belastender Umweltfaktoren ausgesetzt. Dazu gehört vor allem das Sonnenlicht, auch bei bewölktem Himmel, und die Verschmutzung durch „Schwebstäube” (Industrieabgase, Abgase von Dieselfahrzeugen). Jeder Hauttyp verlangt eine konsequente Hautpflege, um den optimalen „Hautzustand” stabil zu halten und ungünstige Einflüsse auszugleichen. Ab dem 25. Lebensjahr verliert die Haut an Spannkraft und Elastizität durch Abnahme des Wasser - und Hyaloronsäuregehalts.

Wir informieren Sie gerne über die richtige Pflege in Abhängigkeit vom Hauttyp und Lebensalter.

Kosmetische Anwendungen

Unter anderem Ausreinigungen der zu Akne neigenden Haut, Milienentfernungen, gewebestraffene Verfahren (Microneedling, Peelings) und Permanent-Make-ups werden von uns und unserer Fachkosmetikerin Frau Wessels angeboten

Laser- und IPL (Intense pulse light)-Behandlung

Die hochenergetische Lichtstrahlung kann als meist nebenwirkungsarme Alternative zur Operation von z.B. erhabenen Muttermale, sog. Alterswarzen sowie störenden Gefäßzeichnungen und Angiomen (Blutschwämmchen) entfernt werden. Im sog. Fraktionierten Verfahren können auch Narben behandelt und Hauterneuerungsprozesse angeregt werden (Skin Rejuvenation). Auch dauerhafte Haarentfernungen werden durch unsere Systeme realisiert.

Lichttherapie

UV-Strahlentherapien setzen wir zur Behandlung von Schuppenflechte, Neurodermitis, Lichtallergien, verschiedenen Ekzemen (Hautentzündungen) und Lymphomen (Lymphzellerkrankungen der Haut) ein.

Phlebologie

Die Phlebologie befasst sich mit den Venenerkrankungen und ihren Folgen wie Krampfadern, Schwellneigung der Beine und den gefürchteten Geschwüren der Beine. Durch rechtzeitige Untersuchungen von Venenkranken und die richtige Therapie sind bleibende Schäden zu verhindern. Ausgeprägte Krampfadern der Beine werden operativ entfernt. Ein Grossteil der Krampfadern kann auch durch Sklerosierung (Verödung) behandelt werden. Durch diese Verfahren kommt es zu einer Verbesserung des Blutrückflusses. Bei fortgeschrittenem Venenleiden ist das Anpassen und die Verordnung von Kompressionsstrümpfen das Mittel der Wahl.

Medizinisch indizierte Leistungen werden von der Krankenkasse übernommen. Bezüglich Kosten für sog. Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) sprechen Sie uns gerne an.

Tumor-Therapie

Bei bestehenden Hautkrebsvorstufen (aktinischen Keratosen) können diese neben operativer Entfernung, Kryochirurgie (Anwendung von flüssigem Stickstoff) und verschiedenen lokalen Therapieansätzen mit einer modernen hautschonenden Lichttherapie (PDT) behandelt werden

Seit Jahren hat sich diese mit hervorragenden kosmetischen Ergebnissen einhergehende Therapie in der Behandlung von aktinischen Keratosen (UV-bedingte Hautkrebsvorstufen), flachen Basalzellkarzinomen und dem Morbus Bowen bewährt. Vorteile der PDT für den Patienten:

  • Keine Operation - Tumorzellen werden gezielt und nachhaltig zerstört
  • Schonung gesunder, umliegender Haut - Auch äußerlich nicht sichtbare Tumorzellen werden mitbehandelt und zerstört
  • Ausgezeichnetes kosmetisches Ergebnis, in der Regel keine Narben
  • Kurze Behandlungsdauer, kein Krankenhausaufenthalt
  • erprobt und zuverlässig.

Tiefer eindringende Hautkrebsarten wie Basalzellkarzinomen, Plattenepithelkarzinom oder Melanome werden unter histologischer Kontrolle operativ mit kosmetischen Nahttechniken entfernt. Ferner erfolgen Laborkontrollen und Ultraschall-Untersuchungen der Lymphknoten zur Tumorvorsorge in Zusammenarbeit mit einer Facharztpraxis für Radiologie.

Umweltmedizin

Wir bieten umweltmedizinische Beratungen, Untersuchungen und häusliche Untersuchungen, bei Verdacht auf toxikologische Belastungen in Zusammenarbeit mit Umwelt-Ingenieuren an.

Vorsorgeuntersuchungen

Menschen mit sehr vielen und dunklen Muttermalen sind besonders gefährdet und sollten sich regelmäßig vom Hautfacharzt untersuchen lassen. Bei frühzeitiger Behandlung ist Hautkrebs fast immer heilbar. Seit dem Jahr 2008 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung der gesamten Haut alle 2 Jahre, einzelner Hautveränderungen jederzeit.

Auf Wunsch bieten wir in unserer Praxis eine computergestützte Auflichtmikroskopie an. Mit dieser innovativen Methode werden die Muttermale in 70facher Vergrößerung am Computer betrachtet und untersucht. Bei Auffälligkeiten kann der im Computer integrierte Mole-Analyzer das Muttermal einscannen und mit 100%iger Sicherheit als gut- oder bösartig einstufen. Ferner werden die Muttermale zur Verlaufskontrolle eingespeichert. Somit können bereits kleinste Veränderungen in Muttermalen erkannt werden.